Frau Dr. und die Schummel-Vorwürfe

Plagiatsverfahren gegen Schavan

Die Universität Düsseldorf hat das Plagiatsverfahren gegen die Bundesbildungsministerin eröffnet. Annette Schavan steht im Verdacht, Teile ihrer Doktorarbeit ohne saubere Belege abgeschrieben zu haben.

Die Ministerin bestreitet die Plagiatsvorwürfe. "Ich habe nicht abgeschrieben und schon überhaupt nicht getäuscht", sagt Annette Schavan in Ulm. In einer 30-minütigen Rede bat sie um das Vertrauen des Wahlkreises - erfolgreich. Mit 96 Prozent der Delegiertenstimmen wurde Schavan von ihrem CDU-Kreisverband Alb-Donau/Ulm als Direktkandidatin für die kommende Bundestagswahl nominiert. Eine Fußnote von Andreas Dieste.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed