Deutsche Auswandererschicksale

Neues Leben in Norwegen

Im April 2005 starteten sechs Arbeitslose auf Jobsuche ihre Reise nach Norwegen. SPIEGEL TV hat sie acht Jahre später erneut besucht. Längst ist nicht alles nach Plan verlaufen.

Als Kai Knoll, Silvio Laurisch und Markus Mawick 2005 auf dem Fährschiff nach Oslo saßen, wollten sie nur eines: Einen sicheren Job. Die gelernten KfZ-Mechaniker fanden in Deutschland keine Arbeit und wanderten nach Norwegen aus. SPIEGEL TV dokumentierte damals ihre ersten Schritte in der neuen Heimat. Doch was ist seitdem passiert? Wer hat sein Glück in der Fremde gefunden, wer aufgegeben? SPIEGEL TV Autorin Beate Schwarz hat die Auswanderer erneut getroffen - in Norwegen und in Deutschland.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed