Kreuzzug gegen Homosexuelle

Die meistgehasste Familie Amerikas

Sie schwenken auf Soldatenbegräbnissen Plakate mit "Danke, Gott, für die toten Soldaten" oder "Gott hasst Schwuchteln". Familie Phelps hat eine eigene Kirche gegründet, die nur der Hass zusammenhält.

Der US-Hassprediger Fred Phelps ist tot. Er war ein evangelischer Fundamentalist, fanatischer Schwulenhasser und Begründer einer christlichen Familiensekte, die durch menschenverachtende Slogans und Predigten auf sich aufmerksam macht. Sie fordern die Todesstrafe für Homosexuelle und begrüßen Terroranschläge wie den 11. September als Strafe Gottes. Ein fanatischer Glaube, den die Familie auch nach Phelps Tod weitertragen wird. Der BBC-Journalist Louis Theroux hat für einige Zeit bei der Familie gelebt und versucht herauszufinden, was für Menschen hinter den bizarren Aussagen dieser Sekte stecken.

Das Video ist in Ihrem Land nicht verfügbar.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Kanäle

Verwandte Links

Embed