Raus aus der Wegwerfgesellschaft!

Berlin bastelt

Wer ist nicht genervt von Geräten, die nach kurzer Zeit kaputtgehen und sich nicht mehr reparieren lassen. Wie es anders geht zeigt David Nonnenmacher. Er hat die Berliner Do-it-yourself-Szene beobachtet.

Löten, nähen und reparieren ist gar nicht so schwer. Und wer es nicht kann, holt sich Unterstützung bei der "Repair-Night" oder im "Nadelwald" - einem offenen Atelier, in dem mit professioneller Unterstützung aus alten Sachen neue entstehen. Immer mehr Menschen wollen sich nicht damit abfinden, alte oder kaputte Dinge einfach wegzuwerfen. Ein anderes Ärgernis sind Geräte mit Sollbruchstellen, die dafür sorgen, dass diese relativ schnell unbrauchbar werden und nicht mehr repariert werden können. Der Film blickt auch in die Niederlande, wo sich die Anhänger des Do it yourself in sogenannten Repair Cafés treffen.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Verwandte Links

Embed