Berlusconi und das andere Geschlecht

"Wir, die Mädchen von Silvio"

Ministerpräsident, Medienmogul und Verehrer der Frauen. Die zahlreichen Verwicklungen in Sex- und Bestechungsaffären haben dem mächtigsten Mann Italiens bisher kaum geschadet.

Wenn Italiens mächtigster Mann das Dolce Vita genießen möchte, zieht er sich an die Costa Smeralda im Osten Sardiniens zurück. 120 Hektar ist das Anwesen groß. Platz genug für illustre Gäste aus aller Welt – und hermetisch abgeschirmt vor unwillkommenen Besuchern. Berlusconi, der in Italien drei Privatsender besitzt, hat das Entertainment zur Politik und die Politik zur Reality-Show gemacht.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Beteiligte Personen

Embed