Arbeitsbedingungen im Rotlichtmilieu

Berufsbild Hure

"Reinigung nach Hausfrauenart", "mobile Massage", "erotische Darbietungen" - genau wie die Selbstbezeichnung von Frauen, die Anschaffen gehen, ist auch ihr legaler Status: Meistens unklar.

Prostitution spaltet die Meinung wie kein anderer Beruf. Seitdem das Gewerbe legalisiert wurde, hat sich einiges geändert. Viele Prostituierte sind nun krankenversichert und steuerpflichtig. Doch nur wenige melden sich tatsächlich auch als Prostituierte an. SPIEGEL TV über die aktuelle Szene in Zeiten von Geiz-ist-geil-Mentalität und Wirtschaftskrise.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed