Lust am Drohnenfliegen

Sturzflug mit Cyberbrille

Modellflugzeug-Piloten stoßen in neue Dimensionen vor: Mit fliegenden Kameras rasen sie unter Brücken hindurch, stürzen Felswände hinab und fliegen bis zu 80 Kilometer weit - der Lohn sind spektakuläre Videos.

Millionen von Schaulustigen haben Trappys Videos auf YouTube und Vimeo verfolgt, seinen Sturzflug am Matterhorn, sein Hindurchschlüpfen zwischen zwei Kränen, seinen Flug unter der Karlsbrücke in Prag hindurch. Tausende diskutierten, ob sein Flug um die New Yorker Freiheitsstatue nicht den überfüllten Luftraum von New York verletzt und damit Menschenleben gefährdet, CNN berichtete. Wo endet der Spaß, wo fängt der Unfug an? Schon wird der Ruf nach Verboten oder datenschutzrechtlichen Einschränkungen laut. Ein SPIEGEL-TV Film von Philipp Thoma.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Kanäle

Verwandte Links

Embed