Seit 8 Jahren getrennt

Familie Siala

Hildesheim 2005: Die schwangere Gazale Salame und ihre Tochter werden in die Türkei abgeschoben. Ihr Mann und zwei weitere Kinder bleiben in Deutschland. Nun haben die Politiker ihren Fehler korrigiert.

Einen Fehler einzuräumen, fällt vielen Menschen schwer - für Politiker scheint es ein Ding der Unmöglichkeit. Niedersachsens Innenminister Schünemann hatte fast acht Jahre Zeit, um zuzugeben, dass die Abschiebung einer schwangeren Frau in die Türkei eine Fehlentscheidung war. Jahre, in denen Frau Salame getrennt von ihrem Mann und zwei ihrer Kinder in einem fremden Land leben musste. Nun hat der niedersächsische Landtag den Mißstand beendet. Ganz ohne Herrn Schünemann. Andreas Dieste berichtet.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed