Des Deutschen liebstes Gemüse

Fleisch

Im Fleischkonsum sind die Deutschen Spitzenreiter. Doch bis 2050 soll sich der Verbrauch noch einmal verdoppeln. Man muss nicht lange rechnen, um das Katastrophale in dieser Prognose zu erkennen.

Früher galt es als soziale Errungenschaft, wenn man sich sonntags einen Rinderbraten leisten konnte. Inzwischen ist ein tiefgefrorenes Hähnchen billiger als ein Päckchen Zigaretten. Ein Preisverfall, der nur durch den parallel verlaufenden Verfall der Sitten möglich ist. "Massentierhaltung" heißt das Zauberwort, mit der die Fleischeslust der Menschheit befriedigt wird. Ein Beitrag von Andreas Dieste und Pippa Nachtnebel.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Kanäle

Verwandte Themen

Verwandte Links

Embed