25 Jahre "Dritte Halbzeit"

Deutsche Hooligans

SPIEGEL TV beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit deutschen Hooligans. Die Diskussion um Fankultur, Ultras und Gewalt vor und im Stadion hat sich entwickelt. Doch bis heute kommt es zu schweren Vorfällen.

Die nordfranzösische Stadt Lens im Juni 1998: Am Rande eines Vorrunden-Spiels bei der Fußball-WM greifen deutsche Hooligans den französischen Gendarmen Daniel Nivel an und verletzen ihn lebensgefährlich. Nivel ist bis heute auf einem Auge blind und kann kaum sprechen. Es war der Tiefpunkt von Ausschreitungen deutscher Krimineller, für die der Fußball nur ein Vorwand ist, um den eigenen Frust und ihre Gewaltphantasien auszuleben. SPIEGEL TV spricht mit Insidern, Fanforschern und Polizisten über Hooligans.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Verwandte Links

Embed