Jugend ohne Chance?

Generation Doof

Horst Schlämmer ist Bundespräsident und in Frankreich spricht man Latein - so etwas bekommen Ausbilder von ihren Bewerbern zu hören. Eine Reportage über anspruchsvolle Jugendliche und geduldige Lehrmeister.

Kompetente Auszubildende lassen sich offensichtlich nicht so einfach finden. Im September 2008 waren 19.000 Ausbildungsplätze unbesetzt. Trotzdem fanden im gleichen Monat 14.000 Jugendliche keine Stelle - sind die Arbeitgeber zu anspruchsvoll oder die Azubis unqualifiziert? Beim Einstellungstest nennen die Bewerber selbstbewusst "Horst Schlämmer" als aktuellen Bundespräsidenten, im persönlichen Gespräch kommt dann heraus, dass 1.200 Euro brutto zu wenig sind - 3.000 Euro im Monat sollte man mindestens verdienen. Und Latein sprechen, denn "viele Kunden aus Frankreich sprechen Latein", sagt man. SPIEGEL TV Autorin Pippa Nachtnebel über Jugendliche, Ausbilder und konträre Ansprüche.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed