Bespuckt, beschimpft, bedroht

Gewalt gegen Polizisten

"Ich weiß keine Woche, wo man nicht angepöbelt wird", sagt Polizeikommissarin Friederike Schöppe. Die Gewalt gegen Beamte hat deutlich zugenommen, der tägliche Schichtdienst - nicht selten ein Spießrutenlaufen.

Sie werden angepöbelt, angespuckt oder sogar attackiert. In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Angriffe auf Polizeibeamte in vielen Bundesländern deutlich angestiegen. Die Innenminister beklagen mangelnden Respekt vor den Beamten. Die SPIEGEL TV Autoren Markus Pohl und Beate Schwarz haben Polizisten in Hamburg, Magdeburg und Halle begleitet - beim einfachen Schichtdienst ebenso wie bei Großeinsätzen am Rande von Fußballspielen und Demonstrationen. Dabei zeigen sie auch, wie die neue Bedrohung die alltägliche Arbeit der Beamten verändert.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed