Die Hetze geht weiter

Gloria.TV

Das katholische Kirche hat nach der Berichterstattung von SPIEGEL TV über das Hetzportal Gloria.TV zwar personelle Konsequenzen gezogen, die Hetze im Namen des Herrn geht aber weiter.

Neben Homosexuellen und Abtreibungsbefürwortern gehören kritische Journalisten zu den wichtigsten Feindbildern von Gloria.TV. Das hat Hendrik Vöhringer mehrfach am eigenen Leib erfahren. Doch allen Hasstiraden und Verschleierungsversuchen zum Trotz, hat sich der SPIEGEL TV-Reporter auch diese Woche wieder gefragt: Was um Gottes Willen soll das alles?

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed