Katholisches Hetz-Portal

Gloria.TV

Radikalisierte Katholiken scheinen eine begehrte Zielgruppe im Netz zu sein. Nach "kreuz.net" setzt das Videoportal "Gloria.TV" neue Maßstäbe in Sachen Hetze und Provokation. Die Macher sind aber eher wortkarg.

Unser Reporter Hendrik Vöhringer ist von "Gloria.TV " in mehreren Videos massiv diffamiert worden. Er sei ein Stalker und sei handgreiflich geworden. Dabei wollte er bei den Dreharbeiten die Geistlichen hinter "Gloria.TV" nur fragen, wieso sie deutsche Bischöfe in einem ihrer Videobeiträge mit einem Hakenkreuz zeigen. "Gloria.TV" wirft ihnen vor, sie ermöglichten die Pille danach für Vergewaltigungsopfer.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed