Der plötzliche Tod auf dem Spielfeld

Herzinfarkt bei Sportlern

Sportler strotzen vor Vitalität. Solche Menschen bekommen keinen Herzinfarkt - das passt nicht zusammen. Die Statistik sagt aber etwas anderes: Pro Jahr sterben über 900 Fitnessfanatiker den Blitztod.

Die Nahaufnahme eines sterbenden Sportlers zerstört das Wunschbild vom körperlich fitten Super-Athleten, der vor lauter Gesundheit nur so strotzt. Es gibt Fälle, in denen das sogar vor laufenden Kameras auf dem Spielfeld oder während eines Wettkampfes passiert ist. Durchtrainierte Sportler, bei denen ausgerechnet der Herzmuskel versagt - eigentlich ein Widerspruch. Die SPIEGEL-TV-Reporter Peter Hell und Dirk Schulze sind im Jahr 2004 den Ursachen nachgegangen.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Kanäle

Verwandte Links

Beteiligte Personen

Embed