Ein Stahlwerk zieht nach China

Hochofen auf Reisen

Deutschlands größtes Stahlunternehmen zieht nach China: Das Ruhrgebiet wird zum Abrissplatz.

Wenn chinesische Gastarbeiter ins Ruhgebiet kommen, dort einen Hochofen demontieren und ganze Maschinen in ihre Einzelteile zerlegen, kann dies nur eins bedeuten: Deutschlands größtes Stahlwerk - ThyssenKrupp - zieht von Dortmund nach Shanghai. Alexander Czogalla in einem Extra über den aufwendigen Transport.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed