Hilfe aus dem Unterbewusstsein

Wie Hypnose funktioniert

Thomas will mit dem Rauchen aufhören, Ulrike hat nach einem Autounfall ein Trauma, Francisca lässt sich während ihrer OP in Trance versetzen. Der Film zeigt, wie Hypnose funktioniert und wo sie helfen kann.

Die Möglichkeiten der Hypnotherapie sind breit: Von Fettleibigkeit, über Ängste und Depression bis hin zu schwerwiegenden medizinischen Problemen - das Gehirn lässt sich überlisten, wie eine Festplatte, die neu beschrieben werden kann. Vorausgesetzt, der Betroffene will es wirklich. Hypnotherapeutin Martina Warsönke hilft ihren Klienten dabei, das Unterbewusstsein umzuprogrammieren. Dass es sich dabei nicht um Hokuspokus handelt, ist mittlerweile wissenschaftlich bewiesen. Die Veränderungen im Gehirn während der Trance sind messbar. SPIEGEL TV Autorin Christina Pohl hat drei Hypnotherapien mitverfolgt und das Vor- und Nachher dokumentiert.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Kanäle

Verwandte Links

Embed