Auf den Spuren der knappen Ressource

Kampf ums Wasser

Wasser ist Mangelware. Mehr als eine Milliarde Menschen haben noch immer keinen direkten Zugang zu Trinkwasser. Doch während die weltweiten Vorräte immer weiter zurückgehen, steigt der Bedarf.

Der Wasserverbrauch hat sich in den letzten 50 Jahren verdoppelt. Wird nichts unternommen, so sagen Forscher, werden bis zum Jahr 2025 schätzungsweise zwei Drittel der Menschheit von Wassermangel betroffen sein. Welche Maßnahmen für einen bewussteren Umgang mit dem kostbaren Gut müssen also getroffen werden? Die SPIEGEL TV Autorinnen Tanja Dammertz und Silvana Rosenzweig gehen dieser Frage nach und begeben sich auf die Spuren der knappen Ressource Wasser in Länder wie Kasachstan, Spanien oder Äthiopien.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed