Vergewaltigungsprozess

Kennedy-Spross vor Gericht

1991 steht William Kennedy-Smith wegen Vergewaltigung vor Gericht. Der Neffe von "Ted" Kennedy ist angeklagt, die 30-jährige Patricia Bowman auf seinem Familiensitz in Palm Beach vergewaltigt zu haben.

Die mächtige Hand des Kennedy-Klans ist vom ersten Tag an zu spüren. Als die Polizei nach dem Vorfall in der Villa mit William Kennedy-Smith oder Senator Kennedy sprechen wollte, wurde ihr an der Tür vom Leibwächter Barry (fälschlich) versichert, die beiden seien nicht da. Erst zwei Wochen danach, als der Rasen längst gemäht war, finden sich Kriminalisten zur Spurensicherung ein. Alle Mitglieder des Kennedy-Klans treten in West Palm Beach auf, um William Smith vor den Fernsehkameras beizustehen. Eine PR-Maschine wurde aufgebaut, um das Image von Willie dem netten Jungen zu verbreiten. Am Ende wird der Angeklagte trotz erdrückender Beweislage freigesprochen.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Kanäle

Verwandte Links

Embed