Die letzte Messe Benedikts XVI.

Abschied

Die Messe des Papstes am Aschermittwoch: Es war die letzte öffentliche liturgische Feier seiner Amtszeit. Tausende Gläubige im Petersdom applaudierten, am Ende bedankte sich Kardinal Tarcisio Bertone bei ihm.

Der Papst hat zum 40-tägigen Fasten eingeladen und sagt, es sei auch eine Zeit zum Nachdenken. Darüber, wie Schläge gegen die Einheit der Kirche manchmal das Antlitz der Kirche verunstalteten. Den "Individualismus und Rivalitäten" zu überwinden, könne ein "demütiges und kostbares Zeichen" für all jene sein, die dem Glauben fern seien: "Der wahre Jünger dient nicht sich selbst oder der Öffentlichkeit, sondern seinem Herren."

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed