Im Bett, im Job und in Beziehungen

Wer nicht lügt, verliert

Kann man leben ohne zu lügen? Jürgen Schmieder wagt sich an ein Experiment: Er sagt 40 Tage lang ausnahmslos die Wahrheit und erkennt: Wer in unserer Gesellschaft nicht lügt, verliert alles.

Wann ist es wirklich vertretbar, nicht die Wahrheit zu sagen? Wann ist die Notlüge sogar ein Muss? In Beziehungen ist die Lüge manchmal besser als ihr Ruf. Die 'Orgasmus-Lüge' wird diesbezüglich gerade von Frauen sehr geschätzt. 'Echt und ungeschminkt', meint Roger Willemsen, 'sind wir für den anderen kaum zu ertragen.' Und doch gibt es Fälle, die die Grenzen sprengen.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed