Ackermann-Nachfolger Anshu Jain

An die Spitze gezockt

Der Machtwechsel bei der Deutschen Bank wird von den Folgen dubioser US-Geschäfte überschattet. Verantwortlich: der künftige Chef Anshu Jain. Es drohen Prozesse und milliardenschwere Schadensersatzzahlungen.

Von Weitem wirkt der künftige Boss der Deutschen Bank, Anshu Jain, wie eine Mischung aus Gandhi und Clooney. Wie er aus der Nähe wirkt, ist schwer zu sagen, da der Mann alle Interview-Anfragen von SPIEGEL TV bislang abgelehnt hat. Selbst auf der Bilanzpressekonferenz hätte uns die Pressestelle am liebsten nicht dabei gehabt. Zu groß war die Sorge, dass der neue Saubermann zu den schmutzigen Finanztricks seiner Vergangenheit befragt wird. Gudrun Altrogge und Karin Assmann berichten.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed