Ausgezockt

Der Fall des Uli Hoeneß

Uli Hoeneß wurde nach Bekanntwerden seiner Selbstanzeige zur Skandalfigur. Doch mittlerweile gibt es neue Fragen: Denn auch der frühere Adidas-Chef Louis-Dreyfus soll Geld zum Aktienzocken beigesteuert haben.

Bei Bayern-Boss Uli Hoeneß war die Gier wohl größer als die Vernunft. Warum sonst hat er einen Teil seines Geldes in der Schweiz geparkt - am deutschen Finanzamt vorbei? Und warum sonst hat er vom ehemaligen Adidas-Boss eine Millionensumme angenommen, ausgerechnet in einer Zeit, in der es um die Vertrags-Verlängerung zwischen dem FC Bayern und Adidas ging? Roman Lehberger über die dunkle Seite des Uli Hoeneß.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed