Die Superreichen und die Bitterarmen

Moskau extrem

Moskau, Herbst 2006: Der "lupenreine Demokrat" Wladimir Putin regiert das Land. Manche Oligarchen sind im Ausland oder im Gefängnis. Eine Bestandsaufnahme von SPIEGEL TV Russland-Expertin Anna Sadovnikowa.

Noch liegt Genosse Lenin einbalsamiert für die Ewigkeit in seinem Moskauer Mausoleum. Seine Leiche hat 70 Jahre Kommunismus überlebt und die Jahre danach: Das Ende Gorbatschows, der die Sowjetunion beerdigte, einen Putsch betrunkener Generäle, die turbulente Jelzin-Zeit, in der das Vermögen Russlands verteilt wurde. Alte und neue Milliardäre regieren gemeinsam mit aktiven oder reaktivierten Geheimdienstgenerälen. Und dazwischen pulsiert das normale Leben.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed