Der Feind in meinem Haus

Mietnomaden

Sie ziehen ein, zahlen keinen Cent und gehen erst nach langem Streit: Mietnomaden. Zurück bleiben zugemüllte Wohnungen und geplagte Hausbesitzer, die auf den Mietschulden meistens sitzen bleiben.

Zwischen 1,5 und 2 Millionen Mietnomaden soll es in Deutschland geben. Vor Vertragsabschluss geben sie sich meist weltgewandt und täuschen einen gehobenen Lebensstil vor. Doch sind sie erst einmal eingezogen, folgt das böse Erwachen. Sie zahlen keinen Cent Miete und endlich ausgezogen hinterlassen sie meistens das pure Chaos in der Wohnung. Der Film zeigt, wie unverfroren Mietnomaden die Schlupflöcher des Gesetzes nutzen und wie der Rechtsstaat an seine Grenzen stößt.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Kanäle

Verwandte Links

Embed