Neun Kinder im Namen Gottes

Quiverfull

Der Amerikaner Scott Wilson war ein spielsüchtiger Informatiker. Dann entdeckt er die Bibel. Er schließt sich der Quiverfull-Bewegung an und bekommt so viele Kinder, wie Gott es erlaubt.

Anhänger der Quiverfull-Bewegung versteifen sich auf ein Zitat der Bibel, die da besagt: Du sollst so viele Kinder wie möglich bekommen. Genau das tun Scott und Allison Wilson. Sie haben ihr altes Leben zurück gelassen und ziehen neun Kinder groß - auf einer Farm nach den strengen Regeln der Bibel. Ein Portrait der Familie von Sandra Sperber.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Kanäle

Verwandte Links

Embed