Mieter ohne Grenzen

Schlimmer Wohnen

Schimmel an den Wänden, Teppiche über dem Balkongeländer, Bretterwände im Vorgarten - alle zwei Jahre inspiziert Hausverwalter Uwe Arentz Mietwohnungen in Köln. Für nachlässige Mieter hat das Konsequenzen.

Uwe Arentz arbeitet als Geschäftsstellenleiter bei Kölns größter Wohnungsgesellschaft, er betreut über 4.200 Mieteinheiten im Stadtteil Bocklemünd. Immer wieder hausen seine Mieter wie die Vandalen oder nutzen Unterkünfte, als wären es die eigenen vier Wände. Da bauliche Veränderungen jedoch verboten sind, kontrollieren Techniker regelmäßig den Zustand der Wohnungen. Illegale Anbauten wie Markisen, aber auch liebevolle Dekorationen müssen häufig entfernt werden. SPIEGEL-TV-Autor Markus Grün durfte die Inspektionen mit der Kamera beobachten.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Kanäle

Verwandte Themen

Verwandte Links

Embed