Gefährliches Netzwerk

Salafisten-Szene in Deutschland

Der politische Salafismus ist die am schnellsten wachsende radikal-islamische Bewegung in Deutschland. Er zieht vor allem die zweite und dritte Generation von Einwanderern an.

Der fundamentalistische Nachwuchs in Deutschland wird von jungen, radikalen Predigern rekrutiert und ausgebildet, vorrangig in Hinterhofmoscheen und von unzähligen Fanatikern im Internet. Führend dabei sind die Salafisten - eine konservative Strömung des Islam, die öffentlich die Lehre des Koran vertritt und den Ungläubigen ein Leben in der Hölle prophezeit. Georg Heil und Peter Hell über ein gefährliches Netzwerk mitten in Deutschland.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Verwandte Links

Beteiligte Personen

Embed