Hells Angel-Boss angeschossen

Machtkampf unter Rockern

André Sommer, Ex-Chef der Hells Angels Elitegruppe Nomads, wird hinter seiner Kneipe niedergeschossen. Die Liste möglicher Täter scheint endlos - und beinhaltet neben Feinden auch alte Freunde und Weggefährten.

Auf den ersten Blick geben sich die Rocker der Motorradgang Hells Angels kameradschaftlich und geeint gegen Angriffe von außen. Doch hinter der Fassade tobt ein ständiger Machtkampf. Die Mitglieder leben in einer Welt aus Gewalt - das wissen wir spätestens seit gestern Nacht, als in Berlin der Höllenengel André Sommer niedergeschossen wurde. Die Tat zeigt, wie blutig die Kämpfe im Rocker-Milieu tatsächlich sind und dass es sich bei den Hells Angels um mehr handelt, als um einen Club von Motorradfreunden. Thomas Heise, Claas Meyer-Heuer und Andreas Lünser über die Hintergründe des Berliner Rockerkrieges.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Beteiligte Personen

Embed