Sex statt Liebe

Deutschlands gefühlskalte Jugend

Ein Film über Kinder, die im Alter von zwölf Jahren ihr erstes Mal erleben. Sie lernen was Sex, aber nicht was Liebe ist. Ganz offen erzählen Berliner Jugendliche über ihr ausschweifendes Leben.

Durch die zunehmende Frühsexualisierung verlieren viele Jugendliche die Fähigkeit, partnerschaftliche Beziehungen aufzubauen. Sex wird zur Leistung. Das einzige, was zählt, ist wie viele Partner man hat. SPIEGEL TV Autor Axel Strehlitz begleitet Berliner Jugendliche sowie den Gründer des Kinderhilfs-Projektes "Arche" Bernd Siggelkow im Kampf gegen Perspektivlosigkeit und sexuelle Verwahrlosung.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Kanäle

Verwandte Links

Embed