Snowdens beklemmende Enthüllungen

Die alltägliche Datenspionage

Die Prism-Affäre zeigt: Datenspionage ist Alltag. Unsere Reporterin Anne-Sophie Hessler macht den Selbstversuch: Wie einfach ist es, ihre privaten Daten vom Computer auszuspähen? Das Ergebnis: "Gruselig!"

Durch die Enthüllungen von Edward Snowden ist es bekannt geworden: Tag für Tag werden hunderte Millionen Telefonate, Mails und SMS angezapft, gespeichert und ausgewertet. Es gibt wenig, was die Hacker vom US-Geheimdienst NSA nicht wussten oder mitgehört haben. Im Vergleich dazu waren die Herren von der DDR-Staatssicherheit ein lahmer Schlapphutverein. Hendrik Behrendt und Anne-Sophie Hessler über uns und die großen Brüder am anderen Ende der Datenleitung.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Kanäle

Verwandte Themen

Verwandte Links

Embed