Der große Knall

Sprengmeister

Für Sprengmeister wie Hermann Havekost sind Explosionen Alltag, sie sind berechenbar und effizient. Doch trotz technischem Fortschritt und exakter Planung: Die Anspannung bleibt, denn jede Sprengung ist anders.

Fürs Aufräumen sind die Anderen zuständig - Sprengmeister hinterlassen nach ihrer Arbeit und penibler Vorbereitung meist nur einen großen Schutthaufen. Doch 08/15-Sprengungen gibt es nicht: Ein Schwesternwohnheim muss Platz machen für ein Hotel - doch Schaulustige säumen die Sicherheitszone. Auch die Sprengung einer ehemaligen Gummi-Fabrik ist für die Experten eine Herausforderung. Denn der Gebäudekomplex ist gemauert - dafür werden besonders hohe Mengen Sprengstoff benötigt.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed