Trauma nach einem Traumstart

Absturz der Challenger

Der Start endete nach 73 Sekunden: Vor 25 Jahren explodierte die US-Raumfähre "Challenger" in 16 Kilometer Höhe und versetzte eine technikgläubige Nation in Schockstarre.

Entsetzt erlebten die Amerikaner das Unglück live vor den Bildschirmen. Dabei war der Absturz - wie sich später herausstellte - eine Katastrophe mit Ansage. 1997 analysieren Augenzeugen und Experten im Studiogespräch bei SPIEGEL TV das Unglück.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Beteiligte Personen

Embed