Schwaben auf den Barrikaden

Stuttgart 21

Vehement haben die Grünen in Baden-Württemberg gegen Stuttgart 21 gekämpft. Jetzt müssen sie sich als Regierungspartei mit dem Milliarden-Projekt befassen. Neuer Protest nicht ausgeschlossen.

Im Schwabenländle hat der schwarze Block graumeliertes Haar und eine Riesenwut im Bauch. Wut auf einen unterirdischen Bahnhof, den die Bürger nicht wollen und den die Politiker trotzdem durchgewunken haben. Die Protestler kommen aus der Mitte der Gesellschaft, zahlen regelmäßig Steuern, und ihr Fachwissen über "Stuttgart 21" ist genauso fundiert wie ihr großes Latinum. Im Sommer vergangenen Jahres wird der Protest Woche um Woche größer und mit dem "Schwabenstreich" auch lauter. Georg Heil über die neue schwäbische Demonstrationskultur.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Beteiligte Personen

Embed