Abwrackprämie für griechische Arbeitsplätze

EU-Subventions-Irrsinn

Bis zu 247.000 Euro Prämie bekommen griechische Fischer, wenn sie ihre Boote zerstören. So soll das Agrarland nach Vorstellung von EU-Bürokraten in die Zukunft katapultiert werden. Griechenland 2.0?

Erinnern Sie sich noch an die Abwrackprämie für deutsche Autos? Da gab es Geld dafür, dass man sein altes Auto gegen einen Neuwagen tauschte. Stellen Sie sich vor, es gäbe eine Abwrackprämie für ihren alten Arbeitsplatz. Sie bekämen von der EU Geld dafür, dass sie ihre einzige Einkommensquelle verschrotten. Klingt komisch? Ist aber so. Und zwar in Griechenland. Dort zahlt die Europäische Union Subventionen für die Zerstörung von Fischerbooten oder die Vernichtung von Weinbergen. Ein Wahnsinn, der den Pleite-Hellenen sicherlich nicht weiterhelfen wird. Aus Griechenland berichtet Roman Lehberger.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed