Reptilien zu Reizwäsche

Tierpräparatoren

Wenn man nach dem Tod nicht vom Haustier lassen kann, bringt man es zum Präparator. Dort wird ihm, zusammen mit Jagdtrophäen und verstorbenen Zootieren, ein zweites Leben als gruseliger Staubfänger geschenkt.

In Berlin haben sich gleich mehrere Tierpräparatoren einen Namen gemacht. Auf speziellen Messen gewinnen sie mit den lebensechten Darstellungen Preise. Zu ihren Kunden gehören Großwildjäger, Zoos aber auch ganz normale Haustierbesitzer. Die haben zum Teil reichlich skurille Sonderwünsche. Dann werden Reptilien zu Reizwäsche und Schäferhunde zu Bettvorlegern. Andere Kunden lassen sich die Augen oder Geschlechtsorgane ihrer Lieblinge präparieren.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed