Tankerunglück an der spanischen Küste

Ölkatastrophe vor A Coruña

Vor A Coruña läuft der Tanker "Aegean Sea" auf Grund. Die Bucht mit dem bislang saubersten Wasser Spaniens ist komplett verseucht. Umweltschützer kämpfen verzweifelt gegen die Decke aus Öl-Schlamm an.

Es ist einer der schlimmsten Ölkatastrophen in der Geschichte Spaniens - und eine Katastrophe für Fischer und Vögel. 1992 läuft der griechische Tanker "Aegean Sea" in der felsenreichen Bucht vor "A Coruña" im Norden Spaniens auf. Die Bucht, die für ihr sauberes Wasser bekannt war, ist komplett verseucht. SPIEGEL TV-Reporter Helmar Büchel begleitete Ökologen bei dem Versuch, den Schlamm abzusaugen und Seevögel zu retten.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed