Umweltaktivisten gegen Braunkohle-Abbau

Hambacher Forst

Umweltaktivisten haben einen kleinen Teil des Hambacher Forstes bei Düren besetzt. Sie setzen sich für den Klimaschutz und gegen die Abholzung des Waldes ein - mit teils kriminellen Methoden.

Aus Protest gegen die Klimaerwärmung haben Demonstranten das Braunkohle-Abbaugebiet im Rheinland zur Kampfzone erklärt und den Energieriesen RWE zum feindlichen Aggressor. Dabei läuft der Abbau in diesem Revier seit fast 40 Jahren. David Walden hat die Überzeugungstäter besucht.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed