Apokalyptische Prophezeiungen

Die Angst vor dem jüngsten Tag

Weltweit ziehen Untergangsvisionen Menschen in ihren Bann. In Endzeit-Sekten verkünden selbsternannte Propheten ihre apokalyptischen Vorstellungen vom erlösenden Tod und einer paradiesischen Welt danach.

„In Krisenzeiten stellt sich der Mensch grundsätzliche Fragen, die Frage der Transzendenz rückt in den Mittelpunkt, die Frage nach dem Sinn, aber immer auch die Frage, wohin geht die Reise. In solchen Situationen sind die Menschen anfällig für apokalyptische Heilsvorstellungen, für radikale Glaubensideen. In diesen Situationen treten immer auch religiöse Führer auf, die diese Ängste benutzen, um die eigene Macht auszubreiten, um zu missionieren, um zu expandieren“, sagt Sekten-Experte Hugo Stamm. Die Apokalypse als Lebensziel? SPIEGEL TV über die Sekten Heavens Gate, Sonnentempler, Neophare, die Davidianer und die Aum-Sekte

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Verwandte Links

Embed