Pleitewelle in der Offshore-Branche

Windkraft ohne Saft

Die großangekündigte Energiewende steckt in der Flaute. Vor allem in der Offshore-Branche herrscht Windstille. Außer dem Pleitegeier kreist in der Nordsee kaum noch etwas.

Die Hochglanzaufnahmen der Stromkonzerne zeigen den Ökostrom vom Meer von seiner schönsten Seite. Dabei liefern die milliardenteuren Windmühlen gerade mal einen Prozent der deutschen Energie-Produktion. Von den dreizehn in der Nordsee bislang gebauten oder in Planung befindlichen Windparks produzieren derzeit gerade einmal drei Strom.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed