Im Netz der Mafia

Serienkiller Roy DeMeo

Roy DeMeo gilt als der grausamste Killer der amerikanischen Mafia. Bis zu 200 Menschenleben soll er auf dem Gewissen haben. Nur ein Bruchteil wurde je aufgeklärt. Vor ihm zitterten sogar die Mafia Bosse.

In den 1970er Jahren wurden in New York über 70.000 Autos pro Jahr gestohlen. Ein damals lukratives Geschäft, denn die Karossen wurden überteuert nach Kuwait verkauft oder gewinnbringend in Einzelteilen verhökert. In diesem Umfeld tummelten sich viele Gangster, doch nur Roy DeMeo mordete sich seinen Weg vom Aushilfsganoven bis zum Mafia-Mitglied hoch. Jahrelang waren ihm die Ermittler auf der Spur, doch am Ende waren die eigenen Leute schneller. Ein Film von Martin J.O. Hughes.

Das Video ist in Ihrem Land nicht verfügbar.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Links

Embed