Deutsche Aussteigerin

Maryam A. über ihr Leben beim „IS“

Sklaven-Märkte, willkürliche Gewalt und öffentliche Hinrichtungen: Was nach Mittelalter klingt, ist erschreckender Alltag im sogenannten Kalifat der „IS“-Terroristen. Trotzdem sind rund 900 Deutsche in den „Islamischen Staat“ gezogen. Eine von ihnen ist Maryam A.
2014 reist Maryam A. mit ihrem Mann nach Syrien, um sich der Terrormiliz anzuschließen. Zwei Jahren später flieht sie zu den syrischen Rebellen, nördlich von Aleppo. Dort sitzt sie seitdem fest. In einem exklusiven Skype-Interview berichtet sie von Terror, jesidischen Sklaven, und einer abgeschotteten Welt, die nichts mit den romantischen Propaganda-Versprechen der Islamisten zu tun hat. Ein Film von SPIEGEL-TV-Autor Andreas Lünser.

Links

Datei hochladen


Du kannst jetzt eine passende Datei von Deinem Computer hochladen.
Hiermit bestätigst Du, dass die von Dir hochgeladenen Dateien Dir gehören und Du alle dafür nötigen Rechte besitzt. Bei Verstoß gegen Rechte Dritter oder des Uploads von jugendgefährdendem Material behalten wir uns das Recht vor, die Dateien zu löschen.

Bild aufnehmen


Video bearbeiten


Kommentar hinzufügen


Kommentar melden


Möchtest Du wirklich diesen Kommentar als unangemessen melden?


Abonnement kündigen


Möchtest Du Dein Abonnement wirklich zum nächsten Fälligkeitszeitraum kündigen?


Suche



Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.



Wirklich löschen?

über mobiles Gerät anmelden


Besuche auf Deinem mobilen Gerät (oder PC) und gib dort diesen Code ein: