Mord, Totschlag oder Unglück?

Neue Wendungen im Fall Oury Jalloh

Was geschah vor fast 13 Jahren im Polizeirevier Dessau? Sicher ist nur, dass der 36-jährige Asylbewerber Oury Jalloh aus Sierra Leone in einer Zelle verbrannte. Die Ermittler glaubten damals, er habe sich selbst angezündet. Jetzt gibt es eine spektakuläre Wende in dem Fall.
Der jahrelang ermittelnde Oberstaatsanwalt ist inzwischen der Auffassung, dass Jalloh ermordet worden sein könnte - von Polizisten. Für die Opposition im Magdeburger Landtag ein Skandal. Sie fordert, der Fall Jalloh müsse neu aufgerollt werden. Ein Film von SPIEGEL TV-Autor Andreas Lünser.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?