Drogenhändler im Darknet

Breaking Bad in Bayern

Sascha Flamm hat von Bayern aus einen globalen Drogenversandhandel über das Darknet geführt. In manchen Monaten verdiente er damit mehr als 100.000 Euro. Nach seiner Festnahme und seiner Haft ist SPIEGEL TV-Reporter Andreas Dieste der erste Fernsehjournalist, mit dem er offen darüber spricht.
Über 200 Millionen Dollar setzte allein die Untergrundplattform "Silk Road" mit Drogen im Darknet um, bevor das FBI sie dichtmachte. Sascha Flamm war dort einer der fleißigsten Verkäufer. Rund um die Uhr über die Grenzen hinaus bis nach Australien hat er geliefert - alles per Post. Doch dann macht er einen Fehler.

Links

Navigation

Datei hochladen


Du kannst jetzt eine passende Datei von Deinem Computer hochladen.
Hiermit bestätigst Du, dass die von Dir hochgeladenen Dateien Dir gehören und Du alle dafür nötigen Rechte besitzt. Bei Verstoß gegen Rechte Dritter oder des Uploads von jugendgefährdendem Material behalten wir uns das Recht vor, die Dateien zu löschen.

Bild aufnehmen


Video bearbeiten


Kommentar hinzufügen


Kommentar melden


Möchtest Du wirklich diesen Kommentar als unangemessen melden?


Abonnement kündigen


Möchtest Du Dein Abonnement wirklich zum nächsten Fälligkeitszeitraum kündigen?


Suche



Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?


LOGOUT


Du hast einige Videos zur Offline Nutzung heruntergeladen.
Wenn Du Dich jetzt ausloggst, werden diese Filme umgehend gelöscht.
Möchtest Du Dich wirklich jetzt ausloggen?

Breaking Bad in Bayern | spiegel.tv


Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?