Altersarmut

Wenn die Rente nicht zum Leben reicht

Fast sein ganzes Leben hat Herbert gearbeitet, als Schweißer und als Seemann. Jetzt ist er 65 und kommt mit seiner Rente kaum über die Runden. Herbert ist auf Lebensmittelspenden angewiesen, und er geht Flaschen sammeln, auch wenn es ihm nicht leichtfällt.
Seit Jahrzehnten altert Deutschland rapide, das bringt auch das Rentensystem ins Wanken. Immer mehr Deutsche sind von Altersarmut bedroht und auf zusätzliche Minijobs angewiesen oder auf Gratisessen von Hilfsorganisationen. Inzwischen leben 15 Prozent der Rentner an der Armutsgrenze. Ein Deutsche Welle-Film von Axel Rowohlt.
Politik
|
Deutsche Welle
|
12 Min.
|
Deutsche Welle
Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?