Die Armee der zerstörten Seelen

Homeland: Endstation Heimat

2012 starben erstmals mehr amerikanische Soldaten durch Selbstmord als im Kriegseinsatz. Diese Reportage zeigt Geschichten von Heimkehrern, bei denen der Körper unversehrt geblieben ist - die Seele nicht.
Aus diesem Stoff ist auch die erfolgreiche Fernsehserie "Homeland" gemacht. Die amerikanischen Kämpfer aus dem "Krieg gegen den Terror" kehren als Helden heim, doch die brutalen Bilder des Krieges haben sich unauslöschlich in ihr Gedächtnis gebrannt und versperren die Rückkehr in ein normales Leben. Eine SPIEGEL TV Reportage von Karin Assmann.
42 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?