Ein Saurierforscher über flauschige Dinos und lauernde Jäger

Die Raubsaurier von Pangäa

Vor 250 Millionen Jahren waren die Kontinente der Erde zu einem riesigen Superkontinent zusammengeschoben: Pangäa. Umgeben war Pangäa vom globalen Ozean Panthalassa und einer riesigen Bucht: demTethysmeer.
Die Dinosaurier im Süden und im Norden dieses Riesenkontinents haben sich getrennt und verschieden entwickelt. Später zerbrach der Kontinent. Im südlichen Bereich des ehemaligen Pangäa, also etwa im heutigen Argentinien, lohnt sich daher die Saurier-Forschung besonders. Dr. Oliver Rauhut, Kurator an der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie, ist auf solche Forschung spezialisiert.
45 Min.
|
dctp.tv

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?