Homosexuelle in Russland

Mein Leben unter Putin

Neonazis jagen Schwule. Und Präsident Putin gießt Öl ins Feuer. Er unterzeichnet ein Gesetz, das Homosexualität mit Pädophilie gleichstellt. Junge Russen berichten von ihrem Leben in Todesangst.
Viacheslav und Artem haben Asyl in den USA beantragt. Sie sind vor einem System, das per Gesetz gegen Homosexuelle vorgeht, geflohen. Im Film berichten vier Homosexuelle von Anfeindungen, Hetze und staatlich organisierter Gewalt gegen sie. So organisiert Yury seit 2013 verbotene Gay-Prides, die lesbische Ilmira saß gerade wegen einer Protestaktion für mehrere Tage im Gefängnis. Russische Neonazis machen unbehelligt von der Polizei Jagd auf Schwule und stellen die Nötigungen im Internet zur Schau. Viacheslav, Artem, Ilmira und Yury berichten eindrucksvoll von ihren Erfahrungen.
Panorama
|
29 Min.
|
dbate

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?