Bis zum letzten Schlag

Der Kampf des Andreas Sidon

Andreas Sidon ist 50 Jahre alt und Boxweltmeister. Eigentlich könnte alles gut sein, wäre da nicht diese Verkalkung in seiner Halsschlagader. Seine Ärzte warnen ihn: Beim nächsten Kampf könnte er sterben.
Andreas Sidon hat eine Ablagerung in seiner Halsschlagader. Ärzte fanden sie vor sechs Jahren und sagten, er könne sterben, wenn er damit boxe. Die SPIEGEL-TV-Autoren Bernhard Riedmann und Armin Smailovic haben Sidon begleitet - in Gießen, Las Vegas und bei seinem letzten Kampf.
22 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Datei hochladen


Du kannst jetzt eine passende Datei von Deinem Computer hochladen.
Hiermit bestätigst Du, dass die von Dir hochgeladenen Dateien Dir gehören und Du alle dafür nötigen Rechte besitzt. Bei Verstoß gegen Rechte Dritter oder des Uploads von jugendgefährdendem Material behalten wir uns das Recht vor, die Dateien zu löschen.

Bild aufnehmen


Video bearbeiten


Kommentar hinzufügen


Kommentar melden


Möchtest Du wirklich diesen Kommentar als unangemessen melden?


Abonnement kündigen


Möchtest Du Dein Abonnement wirklich zum nächsten Fälligkeitszeitraum kündigen?


Suche



Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?


LOGOUT


Du hast einige Videos zur Offline Nutzung heruntergeladen.
Wenn Du Dich jetzt ausloggst, werden diese Filme umgehend gelöscht.
Möchtest Du Dich wirklich jetzt ausloggen?

Der Kampf des Andreas Sidon | spiegel.tv


Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?