Todsicheres Geschäft

Der Bestatter

Ferdinand Pfahl kommt, wenn andere für immer gehen: Der Bestatter beerdigt bis zu 14 Menschen am Tag. Von Billig-Bestattungen bis zu Promi-Trauerfeiern reicht sein Angebot: "Wir haben noch keinen weggeschickt!"
Der umtriebige Unternehmer bietet günstige Beisetzungen im Internet an, verkauft Särge im Discounter und pflegt hervorragende Kontakte zur Prominenz. Er beerdigte Schauspieler Klausjürgen Wussow, setzte Entertainer Harald Juhnke bei und gab auch dem Vater von Ex-Außenminister Guido Westerwelle das letzte Geleit. Eine SPIEGEL TV-Reportage von Markus Grün.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?